Das PHP Script Verzeichnis
Werbung

Wenn Ihr Webserver die Installation als Modul gestattet, sollten Sie dieser Methode auf jeden Fall den Vorzug geben.

Der Einsatz als Modul bringt vor allen Dingen erhebliche Geschwindigkeitsvorteile. Jede Site, die z. B. Counter oder andere Dienste mit PHP realisieren möchte die sehr häufig aufgerufen und eigentlich nur sehr wenig zu tun haben, sollte dieser Art der Einbindung in jedem Fall den Vorzug geben!

Bedenken Sie beim Einsatz von Unix als Betriebssystem: Wenn PHP als CGI ausgeführt wird, muss der Webserver bei jedem Kontakt seine angestammte Umgebung verlassen, einige Sicherheitsfunktionen für die Ausführung von CGI-Scripts setzen und dann PHP in einem neuen Prozess starten. Da PHP nicht gerade das kleinste Programm ist, bedeutet das alleine schon für den Server einiges an Last.

Ist PHP dann im Speicher, prüft es seinerseits noch einmal die Umgebung und setzt diverse Parameter fest. Jetzt erst kommt Ihr eigentliches Script an die Reihe: Es wird interpretiert und ausgeführt.

Anschliessend beendet sich PHP, nachdem es „aufgeräumt“ hat und der Webserver ist wieder an der Reihe. Es muss nun den Prozess, in dem PHP gelaufen ist, ordnungsgemäß abschliessen.

Beinhaltet Ihr Script nur wenige Anweisungen, kann man bei CGI-Ausführung ganz sicher nicht von Effektivität reden.

Anders bei der Einbindung von PHP als Modul in den Webserver. Hier wird PHP quasi Bestandteil des Servers, ist ständig geladen und bereit Scripte auf Anforderung zu kompilieren und auszuführen. Der gesamte Initialisierungsprozess wird eingespart, was sich durch eine vielfach höhere Verarbeitungsgeschwindigkeit bemerkbar macht.