PHP Archiv

Das PHP Script Verzeichnis

Werbung

Tag Archives: Twitter

Manche Blogleser schreiben auf Twitter eiinen Komentar zu einem Beitrag in Ihrem Blog. Mit dem Plugin Comment Tweets für WordPress von Tom McFarlin werden diese Twitter Kommentare in den Kommentar- Bereich des Blogs geholt. Die Tweets werden in der Reihenfolge der Listung angezeigt. Einzelnen Kommentar- Tweets können entfernt werden.

Das Simple Social Expandable Plugin fügt dem WordPress Blog Buttons für Facebook Like it, Google Plus +1, Google Follow, Twitter Share und Pinterest Pin it hinzu. Die Buttons können über oder unter dem Inhalt der Beiträge oder über bzw. unter den Beiträgen selbst platziert werden.

Das WordPress Plugin Socials Sidebar vom Plugin Entwickler Jeff Mason bringt ein Widget mit diversen Buttons für undter anderen die Social Media Sites Google+, Twitter, Facebook, Digg, Linkedin, Vimeo und Youtube, sowie ein RSS Button in das Blog. Zusätzlich können unter das Posting kleinere Buttons von Google+, Twitter, Facebook, Linkedin Stumbleupon und der Fotocommunity Pintrest eingebunden […]

DasHobbits 2-Klicks-Button – Socialshareprivacy Plugin von ist eine gelungene Umsetzung.der Datenschutzgerechten 2-Klick Lösung für Facebook Like, Twitter und Google Plus Buttons von heise.de. Das Plugin bietet die Möglichkeit den Facebook-Like, Twitter- und den Google Plus Button erst durch einen Klick des Besuchers selbst auf der Seite zu aktivieren um den Datenschutzbestimmungen in Deutschland gerecht zu werden. 

Da WordPress Plugin Scrolling Twitter Like Google +1 Linkedin and Stumbleupon vom Plugin Entwickler Sudipto Pratap Mahato zeigt an der linken Seite des Browserfensters eine kleine Grafik mit angedeuteten Social Network Buttons an. Fährt man mit der Maus über die Grafik, öffnet sich ein Fenster mit den offiziellen Twitter, FB Like, Google +1, Linkedin, FB Share und Stumbleupon […]

Lee Chestnutts Plugin Floating Tweets für WordPress Blogs zeigt floating live Tweets an. Es können mehrere Widgets mit unterschiedlichen Tweets angezeigt werden. Zusätzlich könnem die Tweet- Blöcke mit Hilfe eines oder mehrere Shortcodes in das Blog integriert werden. Wenn man durch die Seiten scrollte bleiben die Tweets immer im sichtbaren Bereich.